Werkzeugkonstruktionen
...wenn's Ideen braucht...

Auftragsabwicklung

An dieser kurzen Zusammenfassung erfahren Sie wie eine Auftragsabwicklung im Standard verläuft. 

Angebot
Nachdem sie uns Ihr Vorhaben mitgeteilt haben, erarbeite ich für Sie ein passendes Angebot. 
Bestellung
Sobald wir in allen Punkten einig sind, schicken Sie mir die schriftliche Bestellung. 
Ausarbeitung eines Entwurfes

Zeitnah zur Bestellung komme ich mit dem ersten Entwurf oder Konzeptskizze auf Sie zu. Auf dieser Basis besprechen wir die Details und kombinieren unser Know-how.  Ab hier soll der Weg und das Resultat visualisiert sein. Dieser Schritt ist wichtig um Termine und Aufwände einhalten zu können.

Konstruktion

Der vereinbarte Entwurf legt die Basis für die Konstruktion. Sie erhalten die 3D Konstruktion und eine einfache 2D Zusammenstellung zur Freigabe.

Detailkonstruktion

Nach erfolgter Freigabe wird Ihre Konstruktion mit allen vereinbarten Details fertiggestellt. Im ersten Schritt erhalten Sie die 3D Konstruktion, eine Zusammenstellung und die Stückliste zur Freigabe. Das ist der Zeitpunkt um letzte Änderung anzubringen.

Abschluss der Konstruktion

Nach der Freigabe der Detailkonstruktion wird diese final überarbeitet und geprüft. Anschließend werden die Fertigungszeichnungen erstellt und das gesamte Daten Paket an Sie versendet.

Rechnungstellung

Ich erlaube mir die Rechnung zeitnah zur Lieferung zu stellen. Das Zahlungsziel ist generell 15 Tage netto.

Recht auf Nachbesserung
Wo gearbeitet wird geschehen Missgeschicke.  Ihr Erfolg ist mein Erfolg. Bei auftragsbezogenen Unstimmigkeiten setze ich alles daran diese situationsgerecht und so rasch als möglich richtig zu stellen.